Zusätzliche Ferien in NRW – darüber freuen sich nicht nur Schüler

14.05.2018  /  1 Minute Lesezeit

Traveltainment Market Analytics: 2018 gibt es in Nordrhein-Westfalen ausnahmsweise eine Woche Pfingstferien - die ein erfreuliches Buchungsplus beschwert!

Müssen sich die Schüler im Westen normalerweise mit nur einem einzigen Tag nach Pfingsten begnügen, dürfen sie sich dieses Jahr eine Woche lang vom Schulalltag erholen. Viele Familien haben die Gelegenheit genutzt und eine Woche Urlaub im Süden gebucht. Das Buchungsplus bei Abflügen ab den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn lässt somit auch einige Herzen bei Reiseveranstaltern und Reisebüros höher schlagen.

Bei Betrachtung der Abreisen am Freitag und Samstag vor Pfingsten sieht man in den Reisebüros ein Buchungsplus von 121 Prozent bei Familienbuchungen gegenüber dem Vorjahr. Online liegen die Buchungen von Familien noch deutlicher mit 256 Prozent im Plus gegenüber dem Vorjahr.

Die beliebtesten drei Ziele für Familien zu Pfingsten 2018 sind Antalya in der Türkei (plus 152 Prozent in klassischen Reisebüros, plus 466 Prozent im Online-Geschäft), Mallorca in Spanien (plus 111 Prozent in klassischen Reisebüros, plus 229 Prozent im Online-Geschäft) und Hurghada in Ägypten (plus 132 Prozent in klassischen Reisebüros, plus 363 Prozent im Online-Geschäft). Verglichen wurden der 18. und 19. Mai 2018 mit dem 2. und 3. Juni 2017.

Für Paare ist der Pfingsturlaub 2018 offenbar weniger attraktiv: Online ist lediglich ein Buchungsplus von sieben Prozent gegenüber Pfingsten 2017 zu verzeichnen, in klassischen Reisebüros sind es sogar neun Prozent weniger. Ein ähnliches Bild ergibt sich für Alleinreisende: Einem Online-Plus von 17 Prozent steht ein Minus von neun Prozent in klassischen Reisebüros gegenüber.

Schreiben Sie einen Kommentar