Velana International Airport mit Flughafenmanagement-Lösungen von Amadeus

20.11.2017

Pressemitteilung: Der Velana International Airport auf den Malediven hat erfolgreich die Airport-Management-Lösungen von Amadeus eingeführt. Damit reagiert der früher als Male International Airport bekannte Flughafen auf die Prognose steigender Fluggastzahlen und macht sein Geschäft zukunftsfähig.

Madrid, 20. November 2017 – Der Velana International Airport auf den Malediven hat erfolgreich die Airport-Management-Lösungen von Amadeus eingeführt. Damit reagiert der früher als Male International Airport bekannte Flughafen auf die Prognose steigender Fluggastzahlen und macht sein Geschäft zukunftsfähig.

Der Tourismus auf den Malediven, die für ihre Naturschönheit und als Flitterwochenziel bekannt sind, ist über die vergangenen Jahre stark gewachsen und inzwischen der größte Wirtschaftsfaktor des Landes. Der wichtigste internationale Flughafen der Inselgruppe bedient heute 2,6 Millionen Passagiere im Jahr mit mehr als 35 Linien- und Charterfluggesellschaften.

„Die Umbenennung in Velana International Airport steht für einen Neuanfang, mit neuen Infrastrukturentwicklungen für die Zukunft. Wir haben begonnen, gemeinsam mit Amadeus unsere Technologie und unsere Prozesse neu zu gestalten“, sagt Adil Moosa, Managing Director der Maldives Airports Company Limited. „Mit dem wachsenden Besucheraufkommen auf den Malediven wurde es aufgrund vieler manueller Abläufe schwierig, die Effizienz zu wahren und die Qualität der Prozesse sicherzustellen.“

Moosa weiter: „Wir sind im vergangenen Jahrzehnt kontinuierlich gewachsen, da der Tourismus in den Vordergrund getreten ist, und wir erkennen den Wert, den die Technologie von Amadeus für das Management und die Automatisierung unseres Flughafenbetriebs hat. Es ist sehr gut, dass diese Technologie auch kleineren Flughäfen wie Velena offen steht. Wir registrieren bereits Kosteneinsparungen, weniger Verspätungen und bessere Ergebnismargen. Und was noch wichtiger ist: Die Technologie versetzt uns in die Lage, den Passagieren am ,Tor zum Paradies‘ auch weiterhin reibungslose Prozesse zu bieten.“

Im Rahmen dieser Partnerschaft hat Amadeus jetzt die Amadeus Airport Operational Database eingeführt, um komplexe Fluginformationen zu hosten, zu verwalten und an Partner am Flughafen weiterzuleiten. Die Amadeus Airport Operational Database ermöglicht bis zu 365 Tage in die Zukunft einen vollständigen Überblick über die Flugpläne und damit eine präzise Prognose des Passagier- und Gepäckaufkommens. Velena hat auch die Amadeus Airport Fixed Resource Management Solution implementiert. Sie erleichtert die optimale Ressourcenverteilung in Abstimmung mit dem Flugplan.

Gemeinsam versetzen diese beiden Lösungen den Flughafen in die Lage, lange im voraus den optimalen Einsatz der Ressourcen exakt zu planen. Velana wird datengestützte Entscheidungen für die präzise Ressourcenverteilung treffen können, was zu besserer Einhaltung der Slots und größerer Pünktlichkeit führt. Die Technologie hat bewiesen, dass sie Verspätungen reduziert, Kosten minimiert, Umsätze maximiert und die betriebliche Effizienz steigert.

„Da wir unseren Kundenstamm in der Region Asien/Pazifik ausbauen, ist es wichtig, dass wir überall in dieser Region Flughäfen jeden Typs und jeder Größe bedienen können“, sagt Sarah Samuel, Head of Airport IT Sales bei Amadeus Asia Pacific. „Unsere skalierbare Technologie passt hervorragend zu den Wachstumsplänen von Velana – ohne die Notwendigkeit großer Zukunftsinvestitionen. Das war ein spannendes Projekt für uns, da wir unser Angebot angepasst haben, um die Bedürfnisse unseres Kunden nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen. Wir sind stolz auf das Vertrauen, dass der Velana International Airport in uns setzt, diese marktweit führende Lösung bereitzustellen.“

Amadeus arbeitet gegenwärtig mit dem Flughafen im Rahmen seiner digitalen Fortentwicklung an der Einführung weiterer Airport-Management-Lösungen.

Schreiben Sie einen Kommentar