V7.2P402 – Eine echte Love Story

07.06.2019  /  2 Minuten Lesezeit

Diese Versions-Nummer der Amadeus Selling Platform führte Vanessa Lumpisch und Kevin Munsky zusammen – nun wird geheiratet!

Glückliches Paar
Glücklich: Vanessa Lumpisch und Kevin Munsky

„Im Februar 2014 lernte ich meinen Freund, den ich im Juni dieses Jahres heiraten werde, über unsere Arbeit kennen. Ich arbeitete jeden Tag mit Amadeus (vorrangig TOMA), mein Freund war in der IT unserer früheren Firma tätig und hat die Amadeus Verfahren supportet. Eines Tages funktionierte die Amadeus Selling Plattform bei mir nicht und er übernahm den Support. So lernten wir uns kennen und kurze Zeit später auch lieben. Nun möchten wir in unsere Eheringe die Versionsnummer des damaligen Amadeus eingravieren lassen, da kommen Sie ins Spiel …“
Diese Anfrage hat das Amadeus Marketing-Team natürlich so verzückt, dass ein kleines Interview geplant wurde – diese Geschichte muss einfach weitererzählt werden!

Ausschnitt aus einer Mail

Wo und wie hat alles angefangen; wann wurde die große Liebe daraus? Auf alle Fälle in Leipzig: Vanessa Lumpisch fragte in der Pauschalreise-Abteilung bei Unister Travel Flug- und Hotelvakanzen über die TOMA-Maske ab. Sie arbeitete damals – wie auch heute bei einem Veranstalter – täglich mit der Amadeus Selling Platform. Doch an jenem Tag im Februar ließ sich der Link nicht aktivieren und sie wendete sich an den internen Support. Kurz darauf meldete sich Kevin Munsky von der IT-Technik und nahm sich dem Problem an.

Das Gespräch dauerte über eine Stunde, und während die Amadeus Selling Platform neu installiert werden musste, blieb genügend Zeit für eine nette Unterhaltung. „Welche Hobbies hast du denn so? Horror-Filme, echt? Ich auch!“ Und so ging es weiter: Vanessa schrieb gleich am nächsten Tag eine kleine E-Mail („hätt auch noch weiter mit dir quatschen können“), er antwortete prompt („Ansonsten machst nochmal was kaputt und rufst an“). Nach zwei Wochen via E-Mails, Facebook und WhatsApp war sie zufällig in der Personalabteilung in der Nähe seines Büros und sie verabredeten sich auf eine Pausen-Zigarette. „Ich weiß noch genau, was er anhatte: einen blauen Pullover, obwohl es recht warm war, aber nur ein Arm steckte im Ärmel – habe ich vorher noch nie so gesehen“. – „Sie trug eine beige Hose mit passendem Oberteil, aber als ich aus der Tür trat, musste ich erst mal in die Sonne blinzeln“, so seine präzise Erinnerung.

Funkenflug

Und dann – hat es ziemlich sofort gefunkt. Die nächste Verabredung fand gleich am nächsten Tag statt, danach sahen sie sich täglich nach der Arbeit und waren nach einer Woche ein Paar. Sechs Wochen später die erste Reise nach Lanzarote, nach fünf Monaten die gemeinsame Wohnung. Und jetzt im Juni die Hochzeit, gefolgt von der Hochzeitsreise nach Thailand – eine echte Love-Story „initiated by Amadeus“!

Spezial-Ringe

Die Ringe schmiedeten sie sich im Mai selbst, und die Gravur ist selbsterklärend: V7.2P402 V+K 22. Juni 2019. Wir wünschen dem jungen Paar alles Glück auf Erden und freuen uns mit ihnen!

Sie sind genauso gespannt auf die Hochzeitsfotos wie wir? Schauen Sie Ende Juni doch mal auf der Amadeus Facebook-Seite vorbei!

Schreiben Sie einen Kommentar