Urlaub statt Riester

26.10.2018  /  1 Minute Lesezeit

Eine Rentenreform der etwas anderen Art

Das Berliner Start-up Novasurance SE hat eine Alternative zu Riester-, Rürup & Co. entwickelt: die Urlaubsrente. Die Idee: Kunden zahlen regelmäßig in diese besondere Rentenkasse ein – je nach Budget in den Tarifen „Deutschland-“, „Europa-“ oder „Fernreise“. Je nach gewählter Version geht’s dann im Rentenalter einmal pro Jahr in ein entsprechendes Zielgebiet. Wer die Urlaubsrente abschließen will, muss zwischen 30 und 55 Jahren alt sein. Ab Rentenbeginn kann man dann entscheiden, ob die Rente als jährlicher Urlaub oder auf einen Schlag, zum Beispiel für eine Weltreise, ausgezahlt werden soll. Wer sich weiter informieren oder proberechnen möchte, kann dies unter urlaubsrente.de tun.

Schreiben Sie einen Kommentar