Update internationale Bahn-Angebote

03.06.2017

Amadeus Bahn: Die bepreisbaren Angebote für Auslandsrelationen (reine Auslandsverbindungen und -verbindungen mit Transitland Deutschland) werden zum 11. Juni 2017 erweitert. Folgende Länder werden in die neue Preisbildungslogik migriert: Frankreich, Italien und Schweden.

Ihr Vorteil: Mit dieser Erweiterung ist eine durchgängige Bepreisung von Auslandsstrecken, z. B. Malmö–Hamburg oder München–Peschiara del Garda möglich. Die Buchung von Serienfahrscheinen ist damit nicht mehr erforderlich.

Screen anklicken zum Vergrößern.

Folgende Länder sind ab 11. Juni über die neue Preisberechnungs­logik verfügbar:

Niederlande, Belgien, Luxemburg, Schweiz, Dänemark, Tschechien, Österreich, Polen, Ungarn, Slowakei, Frankreich, Italien, Schweden.

 

Schreiben Sie einen Kommentar