Sitzplätze schon gebucht?

25.10.2018  /  1 Minute Lesezeit

Amadeus Ancillary Services: Ab sofort unterstützt Sie die sogenannte Cross-Sell-Push-Funktion in der Selling Platform Connect auch bei der Buchung von Sitzplätzen.

Die neue Cross-Sell-Push-Funktion weist Sie bereits seit Juli durch ein Pop-up am unteren Rand der Amadeus Selling Platform darauf hin, wenn ein Tarif kein Gepäckstück enthält, dieses jedoch gebührenpflichtig hinzubuchbar ist. Ab sofort wird Ihnen außerdem angezeigt, wenn zu einem gebuchten Tarif ein Sitzplatz, gebührenfrei oder gebührenpflichtig, hinzugebucht werden kann.

Das Pop-up erscheint bei jeder ER-, ERK- oder RT-Transaktion, vorausgesetzt, zu dem gebuchten Tarif ist ein Sitzplan verfügbar.

 

Das Pop-up-Fenster beinhaltet (gegebenenfalls neben den Informationen zum Gepäck) folgende Informationen:

  1. den Hinweis, dass ein Sitzplatz hinzubuchbar ist,
  2. gegebenenfalls die Kosten für den Sitzplatz,
  3. einen Link (Button „Details“) zum Grafischen Sitzplan, über den der Sitzplatz dann direkt gebucht und bei Bedarf anschließend bepreist werden kann.

Das Pop-up kann auf Wunsch maximiert bzw. minimiert werden.

In der maximierten Ansicht kann durch Klicken auf den Button „Details“ direkt in den Sitzplan gewechselt werden.

Dort können sowohl die gewünschten Sitzplätze als auch weitere Services über den gleichzeitig geöffneten Ancillary-Services-Katalog hinzugebucht werden.

Wurde ein Sitzplatz hinzugebucht, verschwindet das Pop-up für die Sitzplätze.

 

Weitere Informationen

User Guide Amadeus Ancillary Services

Schreiben Sie einen Kommentar