Sieben Tipps für Cruise-Experten

22.05.2018  /  2 Minuten Lesezeit

Nutzen Sie bei der Beratung das Cruise-Modul in Traveltainment Bistro Portal? Diese Tipps erleichtern Ihnen die Arbeit noch mehr.

1. Routenplan vergrößern: Klicken Sie im Bereich „Route“ auf die Karte.
2. Nachfiltern: Wählen Sie zum Beispiel einen Termin, der unterschiedliche Kabinenarten zulässt, können Sie die Kabinen über die Worteingabe (z. B. Stichwort Innenkabine oder Balkonkabine) filtern.
3. Deckplan vergrößern: Auf Terminebene lassen sich die Decks vergrößert anschauen. Das hilft in der Beratung für die richtige Kabine, wenn Sie sich auf der Kabinenauswahlebene befinden. Schauen Sie einfach gemeinsam mit dem Kunden nach, wo sich die Kabine befinden wird, die gebucht werden soll.
4. Angebot drucken oder versenden: Haben Sie Preise und Verfügbarkeit geprüft, können Sie das Angebot bequem ausdrucken, versenden oder in die Live Beratung einspielen. So kann sich Ihr Kunde Ihre Vorschläge in Ruhe auf seiner „persönlichen“ Website anschauen.
5. Exklusiv-Leistungen im Blick: Im Angebot sind neben den Inklusiv- auch die Exklusiv-Leistungen beschrieben. Nutzen Sie diese Information während der Beratung, damit Ihr Kunde weiß, welche weiteren Kosten möglicherweise auf ihn zukommen.
6. Individuelle Darstellung: Alle Spalten lassen sich auf allen Ebenen umsortieren. So finden Sie z. B. schneller die gewünschte Route oder Kabine dank alphabetischer Sortierung.
7. Einzelne Bereiche größer darstellen: Möchten Sie vier Bereiche größer ziehen, ist dies über die kleinen Pfeile mittig möglich. Möchten Sie die Verschiebung wieder aufheben, klicken Sie auf „Eingaben leeren“.

Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Stimmen aus dem Reisebüro

„Das ganze Kreuzfahrt-Thema wird immer undurchsichtiger: Immer mehr Schiffe, mehr Routen – wer fährt wann und wohin? Mit dem Cruise-Modul wird alles übersichtlich und strukturiert dargestellt.“

„Wenn wir die Daten zur Buchung in Amadeus Tour Market übergeben, sind sie auch in das Mid Office integriert. Das ist ein großer Vorteil gegenüber der direkten Buchung in Portalen.“

„Nicht bei allen Anbietern sind die Angebote geprüft und können bis zur Bestätigung ausgebucht sein. Das ist für die Beratung schwierig.“

„Ich versuche eine Kreuzfahrt immer als Pauschalreise zu buchen. Zum einen komme ich so nicht in die Haftung bei verbundenen Reiseleistungen, wenn ich beispielsweise noch ein Hotel oder den Flug mit dazu buche. Zum anderen fährt der Kunde damit besser: Wenn der Flug verspätet ist oder wegen Streik ausfällt, kümmert sich der Veranstalter darum, wie der Reisende aufs Schiff kommt. Möchte der Kunde zwei oder drei Tage vor der Kreuzfahrt anreisen und die Stadt besichtigen, buchen wir Flug und Cruise only.“

Schreiben Sie einen Kommentar