Schulen für Tourismus setzen auf Amadeus

14.03.2017

AUSTRIA SPECIAL: Amadeus und die österreichischen Tourismusschulen intensivieren ihre Zusammenarbeit.

Die Teilnehmer-Gruppe der neuen Schulung

Amadeus intensiviert die Zusammenarbeit mit den österreichischen Tourismusschulen. Andrea Kautz, die bei Amadeus Austria für die Betreuung der Tourismusschulen zuständig ist, hat das Konzept ausgearbeitet: „Das Training wurde speziell für Lehrer entwickelt, die Reisebürofächer unterrichten und die Schüler auch in Übungsreisebüros mit dem Thema GDS vertraut machen.“ Viele Lehrer nahmen das Angebot von Amadeus an und waren sehr zufrieden.

Mag. Ruth Richter von den Zillertaler Tourismusschulen sagte: „Ich bin begeistert von den interessanten Inhalten, die uns Trainer Lars Vossmer in zwei Tagen vermittelt hat.“ Mag. Stefanie Neuhuber, Tourismusschulen Bad Ischl, ergänzt: „Das Seminar war ein voller Erfolg. Die Inhalte wurden uns sehr strukturiert und anschaulich erklärt.“ Für Andrea Kautz von Amadeus ist die gute Resonanz ein Anreiz, die Zusammenarbeit mit den Tourismusschulen in der Zukunſt noch intensiver zu gestalten.

Schreiben Sie einen Kommentar