Reise in eine smarte Zukunft

21.11.2017

Amadeus feiert sein 30-jähriges Bestehen. Und arbeitet – „jünger“ und kreativer denn je – mit Hochdruck an Innovationen für eine neue Reisewelt.

Zum Firmenjubiläum machte eine „Innovationsstraße“ am deutschen Hauptsitz in Bad Homburg erlebbar, wie aktiv Amadeus technologische Trends und Veränderungen aufnimmt und weiterentwickelt. Vorgestellt wurden zukunftsweisende Projekte – von Lösungen, die kurz vor der Pilotierung stehen, über Prototypen, die Anwendungen neuer Technologien vorführen, bis hin zu ersten Konzepten, die zeigen, was vielleicht schon bald wahr werden könnte. Sie sind Ergebnisse einer quicklebendigen Entwicklungstätigkeit, die neue Möglichkeiten, Anforderungen und Märkte in den Blick nimmt und diese Impulse mit innovativen Ideen und Technologien in Anwendungen und Produkte umsetzt.

Der Blick zurück auf 30 Jahre Amadeus ist zum einen ein Blick auf Katalogstapel und das Ende der Buchungen per Telefon. Und es ist zum anderen eine Zeitreise in eine dynamische Epoche. Die Entwicklung einer gemeinsamen Vertriebsplattform für die Reisebranche war ein erster großer Schritt, der das Suchen und Buchen enorm erleichterte. Heute können Reisemittler ihre Kunden dank mobiler Anwendungen vor, während und nach der Reise maßgeschneidert betreuen. Die Möglichkeiten, die sich dabei auftun, werden immer vielfältiger. Wir stellen hier acht Innovationen vor, die zeigen, wohin die weitere Reise gehen könnte:

Mixed Reality

Wenn – wie in der Amadeus Innovationsstraße – Menschen mit Brillen wie der Microsoft Hololens begeistert im Nichts herumtasten, steuern sie dreidimensionale Objekte, die anderen verborgen bleiben. Diese Technik kann auf vielfältige Weise genutzt werden, zum Beispiel als Augmented Desktop. Ingenieure können so etwa mittels Holens virtuell das Innenleben von Turbinen erkunden – eine immense Zeit- und Kosteneinsparung für Airlines. Der gesamte Raum ist für eine Platzierung von Masken oder Suchergebnissen nutzbar, die über Gesten steuerbar sind. Zur animierten Buchung im Reisebüro lässt sich Mixed Reality beispielsweise für Zielgebietsinformationen nutzen.

Mann mit Hololens vor den Augen

Check My Expenses

Check My Expenses ist ein Add-in, das in Outlook und Cytric Expense gleichermaßen integriert ist. Per E-Mail-Anhang empfangene Belege können eingelesen, korrigiert oder ergänzt und elektronisch an Cyctric Expense übertragen werden. Geschäftsreisenden ist damit erstmals eine nahtlose Abwicklung der Reiseabrechnung per PC und/oder Laptop direkt aus der Mailbox möglich.

Mann zeigt auf Bildschirm

Ancillaries White Label Marketplace

Die Plattform, die hinsichtlich Corporate Design, Zahlungsmodalitäten etc. an das Reisebüro angepasst werden kann, automatisiert den Verkauf von Zusatzleistungen. Dem Reisenden werden per Mail – idealerweise im Moment mit der höchsten Kaufwahrscheinlichkeit, wenige Tage vor Abflug – die Ancillaries Gepäck und Sitzplatzreservierung angeboten.
Gebucht wird via PC oder mobil. Der PNR wird ergänzt und die Reisedokumente (EMD) automatisch erstellt. Nach der Pilotphase sind weitere Zusatzleistungen geplant.

Mann vor Bildschirm

Hannah, der Chatbot

Die hilfreiche Hannah ist ein intelligentes Dialogsystem, das Flugreisende auf verschiedenen Geräten und in vielen Messaging-Diensten wie Whats-App oder Facebook-Messenger begleitet und dabei mit vielfältigen Services kommuniziert. Sie informiert rechtzeitig über Verspätungen oder Gate-Änderungen und bietet bei Problemen Lösungen an. So kann sie etwa auf Wunsch dafür sorgen, dass der Reisende bei verspätetem Gepäck nicht genervt am Band ausharren muss, sondern seine Siebensachen bequem ins Hotel geliefert bekommt.

Zwei Leute vor Bildschirm

Alexa Skill für CheckMyTrip

Alexa ist ein Sprachdienst von Amazon, die Stimme des sprachgesteuerten Lautsprechers Amazon Echo. Diese Sprachassistentin kann nun auch mit der Amadeus App „CheckMyTrip“ interagieren, mit der Reisende Daten von gebuchte Flügen und Hotelreservierungen importieren und auf Informationen und Services rund um ihre Reise zugreifen können. Zukünftig bitten sie einfach Alexa, sie beispielsweise über Flugverspätungen zu informieren. Der Alexa Skill ist demnächst im Markt verfügbar.

Drei Männer stehen gebeugt über liegendem Bildschirm, in der Mitte Alexa

Travel Heatmap

Mann blickt auf großen Bildschirm mit Heatmap

Die „heiße Karte“ ist ein neuartiges Inspirationstool. Wenn der Reisende zwar nicht weiß, wohin er will, aber weiß, was er erleben möchte, ist die Heatmap das passende Tool – ein guter Ausgangspunkt im Beratungsprozess. Sie zeigt dem Kunden auf einen Blick, welche Zielgebiete weltweit seinen Kriterien entsprechen. Je genauer ein Treffer die Anforderungen erfüllt, desto „wärmer“ wird er auf einer Farbskala von Rot bis Grün dargestellt. Die Heatmap aggregiert Content aus verschiedenen Quellen und macht ihn mit einer bislang einzigartigen Suchlogik verfügbar.

Travel Heatmap

Amadeus Ambient Services

Unsere Alltagsgegenstände werden immer smarter. Die webbasierte Plattform Amadeus Ambient Services nutzt dieses Internet der Dinge, indem sie „Connected Things“ direkt mit dem Amadeus System verbindet und Reisenden so in Echtzeit Services und Ancillaries genau da zur Verfügung stellt, wenn sie sie brauchen – von der Information bis zu Buchung, Bezahlung und Bestätigung. Mit „Connected Cars“ wird das bereits getestet; zukünftig kann die Technologie in jeden beliebigen „smarten“ Gegenstand integriert werden.

Großer Bildschirm, auf dem Finger zu sehen ist, der Ambient Services bedient

Amadeus Video Solutions

Blick auf Travel-Cast-Darstellung

Beliebte Video-Blogger als glaubwürdige Influencer zu gewinnen, ist eine erfolgreiche Marketingpraxis, die Amadeus Video Solutions (bisher: TravelCast) für den Reiseverkauf nutzen will. Indem Reiseangebote mit authentischen Videos verknüpft werden, können sie neue Zielgruppen erreichen. Nutzer können sich zu den in den Videos gezeigten Orten Informationen aller Art anzeigen lassen und direkt Reisen dorthin buchen. Amadeus Video Solutions kann über einen Webplayer abgespielt werden. Das bislang einzigartige Produkt wird zurzeit pilotiert. Ein direkter Weg von der Inspiration zur Conversion!

Schreiben Sie einen Kommentar