Online? Mobile? Voice Commerce!

14.11.2019  /  1 Minute Lesezeit

Studie: Voice Commerce ist der nächste große Einkaufstrend und digitale Kanäle beeinflussen Einkaufsentscheidungen immer stärker.

Online-Shopping boomt und wird noch einfacher: Bereits 11 Prozent der deutschen Verbraucher nutzen dazu mindestens wöchentlich Sprachassistenten wie Amazon Echo oder Google Home.

Der Trend liegt auf der Hand: Unsere Stimme ist schließlich die einfachste Benutzeroberfläche. Und so hängt der Erfolg von Voice Commerce laut PwC vor allem von zwei Faktoren ab: Die Nutzung des Sprachassistenten muss unkompliziert sein und die Anforderungen an den Datenschutz erfüllen.

Die Studie von PwC Deutschland kommt unter anderen zu diesen Ergebnissen:

  • Jeder Fünfte der unter 35-Jährigen kauft wöchentlich per Voice Commerce.
  • Ein Drittel der Deutschen will Lebensmittel in Zukunft auch online bestellen.
  • Ein Viertel lehnt einen Aufpreis für nachhaltige Lebensmittel ab.
  • Die Hälfte der „Generation Z“ kauft nach Influencer-Empfehlungen.

Immer mehr Wert legen Verbraucher auf Nachhaltigkeit und präferieren beispielsweise Produkte mit weniger Verpackungsmüll. Allerdings geben 23 Prozent der Befragten ganz offen an, dass sie nicht bereit sind, einen Aufpreis für nachhaltige und umweltfreundliche Lebensmittel zu zahlen – die „Dunkelziffer“ nicht eingerechnet.

Schreiben Sie einen Kommentar