New York State bekommt ein Legoland

05.02.2018  /  1 Minute Lesezeit

Nördlich von New York City soll das dritte Legoland der USA eröffnen.

Der Big Apple ist schon ein kräftiger Touristenmagnet; nun bekommt auch der State New York einen weiteren Anziehungspunkt: In zwei Jahren soll in Goshen, in der Region Hudson Valley, eine gute Autostunde nördlich von New York City, ein Legoland eröffnen. Hauptzielgruppe sind Kinder zwischen zwei und zwölf Jahren. Aber natürlich sollen auch Erwachsene in der Abenteuerwelt auf ihre Kosten kommen.

Der Betreiber Merlin Entertainments investiert nach eigenen Angaben 350 Millionen US-Dollar in den Standort, der jährlich rund zwei Millionen Besucher anziehen soll. Der Staat New York will das Projekt unter anderem mit einer Erneuerung der Verkehrsinfrastruktur an der Ausfahrt 125 zum Legoland unterstützen.

Schreiben Sie einen Kommentar