Neuer grafischer Katalog und neuer grafischer Sitzplan jetzt verfügbar

01.03.2016  /  4 Minuten Lesezeit

Amadeus Ancillary Services: Der grafische Amadeus Ancillary Services Katalog und der Sitzplan wurden überarbeitet und bieten neben einer modernen Darstellung auch eine optimierte Funktionalität.

Seit Anfang Februar 2016 können Sie für Ihre Kunden über völlig neu gestaltete grafische Oberflächen Zusatzleistungen buchen sowie Sitzplatzreservierungen vornehmen. Voraussetzung für die Nutzung des neuen grafischen Ancillary Services Katalogs und des neuen grafischen Sitzplans ist, dass Sie die aktuelle Amadeus Selling Platform geladen haben (Version 7.2P604). Lesen Sie, welche Neuerungen und damit verbundenen Vorteile die neuen Buchungsoberflächen bieten.

Ihre Vorteile:

  • Kombiniertes Pop-up-Fenster mit Sitzplan und Servicekatalog: Sie erhalten bei der Reservierung von Sitzplätzen sofort die Information, ob Sie Ihren Kunden für die gebuchten Flüge weitere Zusatzleistungen anbieten können.
  • Tooltip im Sitzplan: Schon vor der Buchung eines Sitzplatzes sehen Sie im Tooltip nicht nur, wie viel die Reservierung eines Sitzplatzes kostet, sondern auch noch weitere hilfreiche Informationen.
  • Tarifbestimmungen: Sowohl im Sitzplan als auch im Katalog erhalten Sie auf einen Blick Informationen zur Erstattbarkeit bzw. Umtauschbarkeit von Services.
  • Optimierter Prozess: Mit dem neuen Katalog und Sitzplan sparen Sie vor allem bei der Buchung für mehrere Segmente und mehrere Passagiere wertvolle Zeit.

Alles auf einen Blick: kombinierte Ausgabe von Sitzplan und Katalog

Während Sie bislang den Amadeus Ancillary Services Katalog und den Sitzplan einzeln aufgerufen haben, werden diese nun in einem kombinierten Pop-up („Sitzplatz- und Servicekatalog“) ausgegeben. Wenn Sie für ein gebuchtes Segment den Sitzplan anfordern, wird dieser mit dem Katalog im Hintergrund dargestellt. Sie erhalten so bei der Reservierung von Sitzplätzen auf einen Blick die Information, ob Sie Ihren Kunden für die gebuchten Flüge weitere Zusatzleistungen anbieten können. Alternativ können Sie weiterhin den Katalog mit FXK anfordern und haben dann zusätzlich direkten Zugriff auf die Sitzpläne der gebuchten Segmente.

Zusätzliche Informationen und optimierte Bedienung: der neue grafische Sitzplan

Der neue grafische Sitzplan überzeugt mit einer klaren Gliederung und verbesserten Darstellung der Sitzplätze. Das Flugzeug wird jetzt vertikal dargestellt und lässt sich so einfacher erfassen. Im oberen Bereich finden Sie die Passagiere und Flugsegmente des PNR – beides mit der Möglichkeit der Auswahl. Sie können Sitzplätze für einzelne Passagiere reservieren oder – in einem einzigen Schritt – für alle Passagiere der Buchung. Eine ausführliche Legende erklärt die im Sitzplan angezeigten Sitzplätze und Einrichtungen des Flugzeugs.

Weiterer Vorteil: Mit dem neuen Sitzplan erfahren Sie früher, wie viel die Reservierung eines Sitzplatzes kostet. Sie müssen dazu den Sitzplatz nicht mehr auswählen, sondern fahren einfach mit dem Mauszeiger darüber. Im sich öffnenden Tooltip finden Sie alle relevanten Informationen. Neben dem Preis pro Passagier werden Zusatzinformationen wie zum Beispiel „Beinfreiheit” angezeigt und Bilder der Sitzplatzkategorie angezeigt, wenn diese von der Airline bereitgestellt werden. Bietet die Airline ermäßigte Preise für bestimmte Personengruppen an, beispielsweise für Vielflieger, werden diese bereits im Tooltip berücksichtigt.

Die Sitzpläne werden direkt für alle gebuchten Flugsegmente geladen, sodass sie nicht mehr einzeln angefordert werden müssen. Sie wählen lediglich im oberen Bereich ein anderes Flugsegment aus.

Alle Services im Warenkorb

Insbesondere die Buchung von Sitzplätzen für mehrere Passagiere geht nun viel schneller von der Hand. Die Sitzplätze können für alle Passagiere mit einem Doppelklick auf den Sitzplan in den „Warenkorb” (Serviceübersicht im unteren Teil des Pop-ups) gelegt werden, wobei automatisch nebeneinanderliegende Plätze gewählt werden. Nach der Auswahl wird direkt der Sitzplan für das nächste Flugsegment dargestellt, sodass Sie mit wenigen Klicks die Sitzplätze für alle Passagiere und alle Segmente reservieren können.

Alternativ zur Buchung per Doppelklick können Sie auch Sitzplätze markieren und dann den Button „SSR hinzufügen” nutzen, um die Sitzplatzreservierung in die Serviceübersicht zu übernehmen. Nach dem Schließen des Pop-ups werden die SSR-Elemente automatisch im PNR angelegt.

Alle Informationen auf einen Blick: der neue Amadeus Ancillary Services Katalog

Mit dem neuen Amadeus Ancillary Services Katalog können Sie unmittelbar erkennen, welche Services Sie dem Kunden für die gebuchten Flüge anbieten können. Die Services sind wie bisher definierten Kategorien zugeordnet. Wenn kostenpflichtige Services in einer Kategorie verfügbar sind, wird deren Anzahl neben der fett dargestellten Kategorienbezeichnung angezeigt. Mit einem Klick auf eine der Kategorien können Sie die angebotenen Services aufrufen.

Die Reservierung von Services kann mit dem neuen Katalog gleichzeitig für alle Passagiere der Buchung angefragt werden. Da dies bislang für jeden Passagier einzeln erfolgen musste, sparen Sie nun insbesondere bei der Buchung für mehrere Passagiere wertvolle Zeit.

Im Katalog finden Sie zu jedem angebotenen Service alle relevanten Informationen: Bezeichnung, SSR-Code, Tarifbestimmungen, Verfügbarkeit und Preis pro Passagier – auch unter Berücksichtigung von gegebenenfalls gewährten Ermäßigungen, zum Beispiel aufgrund des Vielfliegerstatus oder des Passagiertyps. Mit der Information zur konkreten Verfügbarkeit eines Services wird vermieden, dass Sie einem Kunden einen Service anbieten, der sich später im PNR als nicht verfügbar herausstellt.

Katalog in Listendarstellung und grafisch mit Bildern

Absolut neu ist auch die Darstellung von Bildern zu den angebotenen Services im Katalog. Die Bilder werden von den Airlines bereitgestellt und können Sie bei der Beratung unterstützen. Den Anfang macht Etihad Airways, weitere werden in Kürze folgen.

Eine weitere Vereinfachung wurde bei der Eingabe von Freitext-Informationen erreicht, die eine Airline für die Buchung einiger Zusatzleistungen benötigt, zum Beispiel Informationen zu Gewicht und Abmessungen der Gepäckstücke bzw. der Sportausrüstung. Sie müssen hier nur noch gegebenenfalls variable Angaben ergänzen, während statische Informationen automatisch eingefügt werden.

Auch die Zusatzleistungen von Light-Ticketing-Carriern wie easyJet, Ryanair und Germanwings finden Sie nun im grafischen Katalog. Als Besonderheit ist hier zu berücksichtigen, dass aus technischen Gründen die einzelnen Leistungen derzeit nicht den Kategorien zugeordnet werden können, sondern unter „Sonstiges” dargestellt sind.

Bitte Screen und die folgende Pfeiltaste anklicken, um die Galerie zu starten.

Screen 2: Amadeus Ancillary Services Katalog mit grafischer Darstellung des Services

 

Weitere Informationen

User Guide Amadeus Ancillary Services

Schreiben Sie einen Kommentar