Mobile Buchungsfunktion für alle: Amadeus führt Travel App und Trip Cloud zusammen

19.02.2018  /  3 Minuten Lesezeit

Pressemitteilung: Unter dem Namen Amadeus Trip Cloud führt Amadeus Germany die Travel App (für die Kunden von stationären Reisebüros) und die Amadeus Trip Cloud (für die Kunden von Online-Reiseanbietern) zusammen.

Bad Homburg, 19. Februar 2018 – Unter dem Namen Amadeus Trip Cloud führt Amadeus Germany die Travel App (für die Kunden von stationären Reisebüros) und die Amadeus Trip Cloud (für die Kunden von Online-Reiseanbietern) zusammen. Wichtigste Neuerungen: Die bisherigen Nutzer der Travel App erhalten dadurch umfangreiche Buchungsmöglichkeiten und Zugriff auf digitale Reiseunterlagen. 

Damit deckt die Amadeus Trip Cloud alle für die Kunden relevanten Funktionen ab: von der Reisesuche über persönliche Angebote und die Buchung bis zur Darstellung von Reiseplänen und umfangreichen Zielgebietsinformationen für unterwegs. Alle Inhalte stehen wahlweise über die Web-Seite oder in der App zur Verfügung. 

Mit der Einbindung der Traveltainment IBE bietet die Amadeus Trip Cloud das komplette Buchungsspektrum von Traveltainment. Für stationäre Reisebüros kann dahinter die zentrale Buchungs-Website ihrer Kooperation oder ihrer Franchise-Zentrale stehen, um jede Buchung dem einzelnen Reisebüro zuzuordnen. Zusätzlich können die Reisebüro-Organisationen die Amadeus Trip Cloud nahtlos in ihre bestehende Web-Seite integrieren und damit für registrierte Nutzer einen vollständig geschlossenen Kundenbereich zur Verfügung stellen.  

Zudem baut Amadeus mit der Amadeus Trip Cloud das Thema Digitalisierung von Reiseunterlagen weiter aus. Ziel ist es, den Reisenden alle Informationen und Unterlagen an einem zentralen Ort elektronisch bereitzustellen. So können keine Unterlagen mehr auf dem Post- oder E-Mail-Weg verloren gehen, und die Nutzer haben jederzeit Zugriff darauf. Neben dem Sunny-Car-Voucher sowie dem DB-Online- und dem DB-Handy-Ticket wird nun die Reisebestätigung aus Amadeus Tour Market zusammen mit dem Reiseplan direkt in der App bereitgestellt, weitere Unterlagen sind in Planung.  

Speziell stationäre Büros profitieren von weiteren Verbesserungen beim Versandprozess von Reiseplänen: So wird auch aus dem Amadeus PNR der Versand – wie es heute schon für Buchungen aus Amadeus Tour Market der Fall ist – vollständig automatisiert möglich sein. Die Lösung bietet im Vergleich zur Travel App außerdem ein vollständig überarbeitetes Design und mehr Flexibilität zur individuellen Gestaltung der App. Das User-Management kann optional für eigene Zwecke eingesetzt werden, zum Beispiel für die Steuerung von Newslettern oder Gewinnspielen für App-Nutzer. 

Der Übergang von der Travel App zur Amadeus Trip Cloud ist für das zweite Quartal 2018 geplant und wird gemeinsam mit den Franchise- und Kooperationszentralen umgesetzt. Für die Endkunden werden die Neuerungen über ein normales Update im App Store beziehungsweise im Google Play Store zur Verfügung gestellt. 

„Im Herbst 2017 haben wir die Amadeus Trip Cloud mit ihrer Buchungsfunktion für die Kunden von Online-Reiseanbietern eingeführt – sie ist bereits ein voller Erfolg“, sagt Uta Martens, Geschäftsführerin von Amadeus Germany. „Wir freuen uns, nun auch den Kunden der stationären Büros mobile Buchungen über die App ihres Reisebüros zu ermöglichen. Das Ergebnis aus der Zusammenführung der Travel App und der Trip Cloud ist eine hochmoderne App, die alle für Reisende relevanten Funktionen abdeckt – von A wie Angebot bis Z wie Zielgebietsinfos.“ 

Amadeus Germany präsentiert die Amadeus Trip Cloud während der ITB Berlin 2018 (7. bis 10. März 2018) am Stand 115 in Halle 5.1, dem gemeinsamen Stand von Amadeus, Traveltainment und Travel Audience.

 

Schreiben Sie einen Kommentar