Flughafen Kopenhagen-Kastrup mit neuem EUROCONTROL Datenstandard

25.07.2018  /  3 Minuten Lesezeit

Pressemitteilung: Von Amadeus gesteuerte Umsetzung trägt zu frühzeitigeren und genaueren Informationen über geplante Abflugzeiten bei, die an andere Flughäfen übermittelt werden können – was zu einem effizienteren Management des europäischen Luftverkehrsnetzes beiträgt

Madrid, 25. Juli 2018 – Es ist davon auszugehen, dass der Flugverkehr in Europa in den nächsten fünf Jahren um jährlich 1,7 Prozent wachsen wird. Gleichzeitig stoßen Flughäfen immer stärker an die Grenzen ihrer Kapazität, so dass Pünktlichkeit zunehmend zu einer echten Herausforderung für die Branche wird.

Aus diesem Grund sind branchenweite Programme wie das Airport Collaborative Decision Making (A-CDM) so wichtig, denn sie haben das Ziel, die Prozesse an den Flughäfen effizienter zu gestalten – über eine engere Zusammenarbeit zwischen allen am Flughafenbetrieb beteiligten Akteuren.

Gleichzeitig können neue Technologien, Standards und eine verbesserte Vernetzung die Betriebsabläufe der Flughäfen noch effizienter gestalten. In diesem Zusammenhang unterstützt Amadeus Kopenhagen-Kastrup dabei, als einer der ersten Flughäfen einen neuen Verbindungsstandard des EUROCONTROL Network Managers einzuführen.

Wie funktioniert das?

Grundsätzlich ermöglicht diese Verbindung einen Informationsaustausch über die Business-to-Business-Webdienste des EUROCONTROL Network Managers. Er basiert auf den SWIM-Standards. Die Vernetzung wird von Amadeus bereitgestellt. Mithilfe der Webdienste wird ein automatischer Austausch von digitalen Informationen möglich, was letztlich zur operativen Verbesserung des europäischen Verkehrsnetzes beiträgt.

Die neue Vernetzung ist ein wesentlicher Bestandteil der Airport-Lösungen von Amadeus. Sie wurde direkt zwischen Amadeus und EUROCONTROL Network Manager implementiert und verringert so den IT-Aufwand der Flughäfen.

„Pünktlichkeit ist eine der wichtigsten Anforderungen der Reisenden und eine grundlegende Herausforderung für unsere Branche“, sagt Christian Poulsen, Chief Information Officer & Vice President, Assets & Technology am Flughafen Kopenhagen-Kastrup. „Durch den Anschluss an die neuen Business-to-Business-Webdienste von EUROCONTROL Network Manager tragen wir zu einer Verbesserung der Übersichtlichkeit und der Planung im gesamten Flughafensystem bei, indem wir rund um die Uhr eine Liste der Abflüge von Kopenhagen-Kastrup zur Verfügung stellen. Dies verbessert die Planung und reduziert Verspätungen, was letztlich klar im Interesse der Reisenden liegt.”

Poulsen weiter: „Für uns war es sehr wichtig, die Auswirkungen der Implementierung auf unsere täglichen Arbeitsabläufe so gering wie möglich zu halten. Dank der nativen Vernetzung von Amadeus an den Standard des EUROCONTROL Network Manager war es ein ganz einfacher und reibungsloser Prozess.”

„Das wachsende Flugaufkommen in Europa setzt den täglichen Flughafenbetrieb unter Druck. Die Technologie spielt dabei eine wichtige Rolle, da sie zur Verbesserung der Informationstransparenz innerhalb der Flughäfen und zwischen den einzelnen Flughäfen beiträgt. Dies wiederum lässt mehr Flüge zu und verbessert deren Pünktlichkeit“, sagt Yannick Beunardeau, Head of Airport IT EMEA bei Amadeus. „Es war uns eine Freude, mit dem Flughafen Kopenhagen-Kastrup an diesem Projekt zu arbeiten. Diese Schnittstellen können wir sehr leicht für Flughäfen einrichten, so dass sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.“

Flughafen Kopenhagen-Kastrup (CPH)

Mit einem Passagieraufkommen von 29 Millionen und 175 Kurz- und Langstrecken-Direktverbindungen ist der Flughafen Kopenhagen-Kastrup (CPH) der größte Flughafen und die bedeutendste Drehscheibe in Skandinavien sowie der drittgrößte Hub der Star Alliance in Europa. Mehr als 70 Airlines wickeln jährlich mehr als 260.000 Start- und Landevorgänge ab.

Derzeit wird am Flughafen der Plan „Expanding CPH” umgesetzt, der Investition von 20 Milliarden Dänischer Kronen vorsieht. Ziel ist der Ausbau und die Verbesserung der Flughafenterminals, der Flugsteige, Tribünen, anderer Einrichtungen und der Informationstechnologie, um künftig ein jährliches Passagieraufkommen von ca. 40 Millionen Reisenden bewältigen zu können.

CPH ist von ATRS insgesamt 12 von 14 Malen als effizientester Flughafen Europas ausgezeichnet worden. In den vergangenen Jahren erhielt er zudem weitere Auszeichnungen, zum Beispiel als pünktlichster Flughafen Europas, für den weltweit besten Flughafen-Sicherheitsdienst – und nicht zu vergessen: für den weltweit besten Flughafenkaffee.

EUROCONTROL Network Manager

EUROCONTROL, die Europäische Organisation zur Sicherung der Luftfahrt, hat sich das vorrangige Ziel gesetzt, ein nahtloses gesamteuropäisches Luftverkehrsmanagementsystem (ATM) aufzubauen, das in der Lage ist, dem wachsenden Flugverkehr zu entsprechen und gleichzeitig ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten, Kosten zu reduzieren und die Umwelt zu schonen. EUROCONTROL gehören 41 Mitgliedsstaaten an: Albanien, Armenien, Österreich, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Moldawien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Türkei, Ukraine sowie das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland. EUROCONTROL unterhält umfassende Vereinbarungen mit dem Königreich Marokko und dem Staat Israel.

Schreiben Sie einen Kommentar