Kommt zu Traveltainment!

07.10.2016  /  4 Minuten Lesezeit
Autor:
Christoph Demuth

Amadeus Blog: Viele freie Stellen in einem zukunftsorientierten Unternehmen

Die Zukunft ist IT! Das sage ich als Head of Human Resources bei einem IT-Unternehmen, das sich auf die Reisebranche spezialisiert hat. Das sage ich nicht nur, weil die Nachfrage nach IT-Lösungen steigt und damit gleichzeitig unsere Nachfrage nach neuen innovativen Kollegen, sondern auch weil IT die Zukunft der Reisebranche maßgeblich mitgestaltet.

Ich bin selbst Kunde diverser Online-Reisebüros und sogar seit kurzem wieder eines stationären Reisebüros. Der Anspruch von Kunden wie mir hat sich in den vergangenen Jahren massiv weiterentwickelt. In wenigen Minuten kann ich mich über jedes Zielgebiet, über jedes Hotel und über jeden Veranstalter informieren. Mit wenigen Klicks erhalte ich die günstigsten Angebote und nach weiteren wenigen Sekunden blinkt bereits das Ticket in den Urlaub auf meinem Smartphone oder in meinem Posteingang. Wir sorgen dafür, dass dies im Internet und auf dem Smartphone funktioniert, bauen aber auch die Lösungen, die den Reisebüros helfen mitzuhalten und die Beratung zu bieten, die Kunden im persönlichen Kontakt erwarten.

Verantwortlich dafür ist mein Arbeitgeber, die Amadeus IT Group, zu der auch Traveltainment gehört. Traveltainment entwickelt von seinen weltweiten Niederlassungen aus Software-Lösungen für den Reisevertrieb im Internet und im Reisebüro. Über seine bewährten Beratungs- und Buchungslösungen buchen jährlich Millionen von Kunden ihren Traumurlaub.

Immer mehr Leute vertrauen auf den komfortablen Service von Traveltainment und deshalb brauchen wir immer mehr qualifizierte Kollegen, die uns dabei unterstützen, Traumurlaube zu ermöglichen. Und ich kann Ihnen sagen: Bei Traveltainment zu arbeiten ist tatsächlich traumhaft. Schon deshalb, weil die IT-Branche eine der wenigen Branchen ist, in denen man sich den Arbeitsplatz noch selbst aussuchen kann. Viel zu wenige Softwareentwickler und Fachinformatiker gibt es. Bei Traveltainment kann man diese Berufe erlernen oder direkt einsteigen und sich permanent weiterentwickeln.

Das IT-Unternehmen mit Hauptsitz in Würselen bei Aachen stellt die Werte junger Leute in den Mittelpunkt, denn der Altersdurchschnitt im Unternehmen liegt bei Mitte 30. In Würselen und in den anderen Niederlassungen in Bonn, Bochum und Hamburg genießt man absoluten Start-up-Charakter. Bei uns zählen Methoden wie Design Thinking, Business Modell Canvas, Scrum und Kanban zur täglichen Sprache. Dazu erproben wir ständig die neuesten Technologien und überprüfen diese für unsere Kunden. Aktuell haben wir die HoloLens von Microsoft in der Erprobung. Wir haben die technische Welt der Pauschaltouristik in den vergangenen zehn Jahren geprägt und wollen dies auch in Zukunft tun.

Unser HR-Team ist alles andere als konventionell: Meine Kollegen und ich setzen uns für zeitgemäße Unternehmens- und Arbeitsstrukturen ein. Viele Mitarbeiter wollen nicht mehr die klassische Karriereleiter hinaufklettern. Viel wichtiger ist für sie ein familienfreundlicher Arbeitgeber, der flexible Arbeitszeiten und Arbeitsstrukturen bietet. Der aber auch die Möglichkeit gibt, sich in spannenden Projekten zu beweisen und kontinuierlich zu lernen.

Dazu passt der Umstand, dass Traveltainment, als Tochter eines Großkonzerns, eigenständig agieren kann. Derzeit stellen wir alle Bereiche von Traveltainment auf die agile Organisationsform um und wollen zu einem vollständig agilen Unternehmen werden. In diesem Rahmen bilden sich agile Teams, in denen die Mitarbeiter in hohem Maße eigenverantwortlich und standort- und bereichtsübergreifend handeln und arbeiten. Den klassischen Projektmanager in seiner Rolle als „dominierende“ Führungskraft gibt es nicht mehr. Mit diesen innovativen Arbeitsstrukturen entsprechen wir nicht nur den Forderungen unserer jungen Mitarbeiter, sondern erreichen gleichzeitig mehr Transparenz und Flexibilität, um schneller und effizienter auf Marktimpulse und Kundenanforderungen reagieren zu können. Zwei Fliegen mit einer Klappe also.

Was die Eigenständigkeit betrifft, so erkennt man diese auch an der Verschiedenartigkeit der Büros. In Bochum beispielsweise haben sich die Kollegen im familiären Design eingerichtet, der Standort Bonn befindet sich in einem Jugendstilgebäude. Würselen sieht zwar von außen aus wie ein klassisches Bürogebäude, aber der Schein trügt. Hier gibt es Bereiche, die mit Kicker und Flipper ausgestattet sind. Ebenso haben wir für unsere Mitarbeiter
ein Fun-Budget. Eine Gruppe aus Mitarbeitern verschiedener Abteilungen verwaltet dieses Budget selbst, organisiert gemeinsame Fußball- oder Tennistrainings, Charity-Läufe und andere Mannschaftssportarten.

Bisher haben rund 400 Mitarbeiter ihren Weg in die verschiedenen Standorte von Traveltainment weltweit gefunden.

Wer bei Traveltainment arbeitet, gestaltet unsere Zukunft mit. Denn in einer Welt, in der alles digital funktioniert, ist die IT essentiell. Interessierte und qualifizierte Leute genießen bei uns „Priority Boarding“. Informationen zu vakanten Stellen gibt es hier.

Weitere Informationen über die internationalen Stellenausschreibungen von Amadeus, Traveltainment, Travel Audience und den weltweiten Tochterunternehmen gibt es im Internet unter http://bit.ly/1ox9dxy.

Über den Autor

Head of Human Resources Amadeus & Traveltainment - Deutschland, Österreich, Schweiz
Mehr über den Autor

Schreiben Sie einen Kommentar