Kommt zu Amadeus Germany

14.07.2016  /  3 Minuten Lesezeit
Autor:
Christoph Demuth

Amadeus Blog: Im Laufe meiner Karriere bin ich schon sehr viel auf der Welt herum gekommen. Doch als ich im Oktober 2013 die Personalleitung bei Amadeus übernommen habe, ist mir eines sofort aufgefallen: die extrem positive Unternehmenskultur. Hier steht der Mensch tatsächlich im Vordergrund. Das hatte ich in dieser Form zuvor noch nicht erlebt.

Das Interessante daran: Diese Mitarbeiterphilosophie ist bei Amadeus eine bereits jahrzehntelang gelebte Unternehmenskultur. Das wird niemandem künstlich aufgezwungen. Entsprechend niedrig ist im Übrigen auch die Fluktuationsquote, die im Grunde gegen Null tendiert. Oder um es salopper auszudrücken: Amadeus verlässt so gut wie niemand.

Dass sich die Mitarbeiter hier so wohl fühlen, hat eine Menge guter Gründe. Deshalb bin ich auch felsenfest davon überzeugt, dass wir in Punkto Mitarbeiterzufriedenheit den Vergleich mit Top-Konzernen aus der IT-Branche wie etwa Google, Apple oder Microsoft nicht scheuen müssen. So landeten wir 2015 und 2016 im großen Focus Spezial zu den besten Arbeitgebern Deutschlands in der Kategorie Telekommunikation und IT jeweils unter den besten 50 Unternehmen. Und diese Zufriedenheit gilt für jeden Mitarbeiter- und Beschäftigungstyp. So liegt der Frauenanteil bei Amadeus bei rund 50 Prozent, und fast 40 Prozent unserer Führungskräfte sind weiblich. Auch die Quote der Teilzeitmitarbeiter ist mit über 30 Prozent sehr hoch. Alles in allem sind das nicht nur für ein IT-Unternehmen ziemlich ungewöhnlich gute Werte.

Wir bezahlen marktgerechte Gehälter – wohlgemerkt verglichen mit anderen Playern aus dem IT-Business, nicht aus der Touristik. 30 Tage Jahresurlaub sind für alle Mitarbeiter selbstverständlich, drei Wochen Urlaub am Stück sind kein Problem. Wir bieten vermögenswirksame Leistungen, flexible Arbeitszeiten und eine betriebliche Altersvorsoge. An den Wochenenden bekommen unsere Mitarbeiter keine dienstlichen E-Mails, und auch während der Arbeitszeit sorgen wir für eine gute und gesunde Atmosphäre. Vor allem seit unsere Deutschlandzentrale in Bad Homburg vor rund einem Jahr in einen hypermodernen Neubau gezogen ist, sind die rund 500 dort beschäftigten Mitarbeiter voll des Lobes. Das fängt mit einer großen hellen Kantine mit eigenem Barrista an und hört bei den ergonomischen, höhenverstellbaren Schreibtischen noch längst nicht auf. Es gibt Gymnastikkurse und mobile Massagen, im Außenbereich gibt es viel Grün und einen kleinen Bachlauf, wo man bei passendem Wetter auch mal arbeiten kann. Auch der Umwelt- und Ressourcenschutz wurde beim Bau der neuen Unternehmenszentrale groß geschrieben – unter anderem mit einer eigenen Photovoltaik-Anlage und vierfach verglasten Fenstern. Durch eine energieeffiziente Klimaregulierung, haben wir es im Sommer angenehm kühl und im Winter schön warm.

Aber im Grunde sind das alles ja nur Äußerlichkeiten. Viel wichtiger finde ich, dass unsere Mitarbeiter eine wirklich spannende und zukunftsweisende Perspektive haben. Das liegt zum einen an der extrem internationalen Ausrichtung von Amadeus. Sehr viele Mitarbeiter arbeiten in internationalen Teams zusammen. Dank digitaler Kommunikationsmittel können diese virtuellen Teams über unterschiedlichste Standorte zusammengesetzt werden. Und wer will, kann bei uns nahezu rund um den Globus Karriere machen – oder im Rahmen des „move and exceed“-Programms nur ein paar Monate lang in einem der internationalen Büros neue Erfahrungen sammeln.

Apropos neue Erfahrungen: Es soll ja immer noch Menschen geben, die IT trocken und langweilig finden. Das ist völliger Quatsch. Wir arbeiten in einer tollen Industrie, mit tollen Perspektiven. Alle aktuellen Studien über die Zukunftschancen verschiedener Branchen und Jobs kommen doch zu dem gleichen Ergebnis: Der IT gehört die Zukunft. Deshalb sage ich immer: „IT is the place to be“.

Weitere Informationen über die internationalen Stellenausschreibungen von AmadeusTraveltainmentTravel Audience und den weltweiten Tochterunternehmen gibt es im Internet unter http://bit.ly/1ox9dxy.

Über den Autor

Head of Human Resources Amadeus & Traveltainment - Deutschland, Österreich, Schweiz
Mehr über den Autor

Schreiben Sie einen Kommentar