Komfortablere Sitze und digitale Services bei der Deutschen Bahn

25.10.2019  /  1 Minute Lesezeit

Die Deutsche Bahn möchte mehr Gäste im Fernverkehr – das war eines der Ziele, die sie jetzt anlässlich ihrer Veranstaltung „Mobilität erleben 2019“ vorgestellt hat. Außerdem präsentierte sie Maßnahmen wie neue Sitze, Chatbot-Services oder digitale Dienste.

Bis 2038 möchte die Deutsche Bahn die Zahl der Fahrgäste im Fernverkehr verdoppeln und komplett auf Ökostrom umgestellt haben. Und Bahnfahren soll komfortabler werden: Bis Ende 2021 sollen alle ICE-3- und ICE-4-Züge mit neuen Sitzen ausgestattet sein: Weichere Armlehnen, größere Sitzfläche und Becherhalter in der ersten Klasse, vorziehbare Sitzfläche und weichere Polster in der zweiten Klasse.

Unter den weiteren angekündigten Maßnahmen ist die Einführung einer App, über die Essen und Getränke am Sitzplatz bestellt werden können, ein Chatbot zur Beantwortung der häufigsten Fragen, ein Zugportal für den Nahverkehr, ein Text-to-Speech-System, das Ansagen zusammenstellt, die vom Profi-Sprecher aufgenommen wurden und die Möglichkeit, Fahrgastrechte auch online geltend zu machen.

Weitere Informationen bei zeit.de

Schreiben Sie einen Kommentar