Kapverdische Flughäfen führen neuen mobilen Check-in ein

10.04.2018  /  3 Minuten Lesezeit

Pressemitteilung: Reisende kommen auf den Inseln jetzt in den Genuss gepäckfreier Prozesse vom Hotel zum Airport-Terminal – mit der mobilen Lösung des Amadeus Airport Common Use Service

Madrid, 10. April 2018 – Amadeus und der Flughafenbetreiber ASA Cape Verde Airports ermöglichen es Gästen der Kapverdischen Inseln, mehr vom letzten Urlaubstag zu haben – durch effizientere Prozesse des Airport-Check-ins und der Gepäckaufgabe: Die Erweiterung der Partnerschaft zwischen Amadeus und ASA umfasst an zwei der größten internationalen Flughäfen der Kapverden, Sal und Boa Vista, die Einführung der Lösung Amadeus Airport Common Use Service Mobile.

Mit dieser cloud-basierten Lösung können Reisende in den Hotels in Kap Verde einchecken und ihr Gepäck aufgeben und anschließend ohne Gepäck zum Flughafen-Terminal fahren. Bordkarten und Gepäckanhänger werden von Agenten des Bodenverkehrs-Dienstleisters Cabo Verde Handling in den Ferien-Resorts der Reisenden ausgestellt, was ihnen mehr Zeit für Ausflüge oder Entspannung im Hotel gibt. Der Bodenverkehrs-Dienstleister transportiert das Gepäck zum Flughafen.

„Wir freuen uns darüber, unsere Partnerschaft mit ASA und Cabo Verde Handling auszubauen, um den Urlaub der Reisenden auf den Inseln zu verbessern. Da der Tourismus in Kap Verde stetig wächst, ist es wichtig, die Flughafen-Infrastruktur zu vereinfachen, um neue Passagiere Willkommen heißen zu können“, sagt John Jarrell, Head of Airport IT bei Amadeus. „Die Möglichkeit einer gepäckfreien Fahrt vom Hotel zum Flughafen ist ein signifikanter Vorteil für Passagiere und nur eine der Möglichkeiten, wie Flughäfen und ihre Kunden Nutzen aus unserer Vereinbarung über Amadeus Airport Common Use Service ziehen können.“

Im Jahr 2016 hat Amadeus die Lösung Amadeus Airport Common Use Service an den vier internationalen Flughäfen von Kap Verde eingeführt, um die Check-in-Systeme zu revolutionieren. Jetzt wurde Amadeus Airport Common Use Service Mobile als zusätzliche Lösung und ergänzender Service hinzugefügt. Dazu gehört eine eigene mobile Hardware-Ausrüstung, die in den kapverdischen Hotels und Resorts eingesetzt wird.

„Es ist unser Ziel, den Flughafenkunden den besten Service zu bieten“, sagt Jorge Benchimol Duarte, Chief Executive Officer von ASA Cape Verde Airports. „Die Zusammenarbeit mit Amadeus hat uns dabei unterstützt, die Produktivität unserer Airports auf die kostengünstigste Weise zu optmieren. Mit Amadeus Airport Common Use Service Mobile und geschmeidigen Check-in-Möglichkeiten in den Hotels unserer Inseln wird es nun noch einfacher, nach und von Kap Verde zu reisen. Druck aus den Terminals zu nehmen und die Passagierprozesse zu optimieren ist ein doppelter Gewinn für uns.“

Amadeus Airport Common Use Service Mobile arbeitet in der Cloud und ist eine Erweiterung von Amadeus Airport Common Use Service, das bereits an mehr als 30 Flughäfen im Einsatz ist.

 

ASA

ASA – E.P. („Empresa Nacional de Aeroportos e Segurança Aérea“), gegründet am 17. Februar 1984, wurde im Juni 2001 in die Aktiengesellschaft ASA – S.A. umgewandelt. Das Unternehmen untersteht seither dem Code of Commercial Companies, behält aber alle Rechte und Verpflichtungen der ASA – E.P. 34 Jahre nach der Gründung und nach Fortschritten in einer Vielzahl von Bereichen hat ASA nun eine wichtige Phase erreicht. Sie ist von starkem und fortdauerndem Engagement für technologische Entwicklung, die Modernisierung der Infrastruktur und das Training der Mitarbeiter geprägt. Ziel ist es, sie mit den Management-Werkzeugen für die aktuellen Herausforderungen auszustatten und die Wettbewerbsfähigkeit und die Dynamik zu erreichen, um auf der Höhe der Veränderungen im weltweiten Luftverkehr zu bleiben.

Amadeus

Amadeus ist ein führender Partner der globalen Reisebranche für hoch entwickelte Technologie-Lösungen. Zu den Kunden von Amadeus zählen Reiseanbieter (z. B. Reiseveranstalter, Airlines, Hotels, Bahnunternehmen, Fährgesellschaften), Reiseverkäufer (Reisebüros und Reise-Websites) und Reiseeinkäufer (Unternehmen und Geschäftsreiseanbieter).

Der Amadeus Konzern beschäftigt weltweit rund 15.000 Mitarbeiter und ist mit Zentralen in Madrid (Hauptsitz), Nizza (Entwicklung) und Erding (Betrieb) sowie an 70 weiteren Standorten auf der ganzen Welt mit Amadeus Commercial Organisations sowie insgesamt in mehr als 190 Ländern vertreten.

Amadeus arbeitet auf Grundlage eines transaktionsbasierten Geschäftsmodells. An der spanischen Börse ist Amadeus mit dem Kürzel „AMS.MC“ gelistet. Das Unternehmen ist Teil des Indexes IBEX 35.

Die Amadeus Germany GmbH ist Deutschlands führender Anbieter von IT-Lösungen für die Reisebranche. In Deutschland registriert Amadeus rund 45.000 Lizenzen für das moderne, leistungsstarke und hoch entwickelte Amadeus System. Folgende Anbieter sind in Deutschland buchbar: rund 480 Fluggesellschaften, über 150.000 Hotels plus Content von mehreren großen Hotel-Aggregatoren, 43 Mietwagen-Firmen, über 220 Reise- und Busveranstalter, 71 Verkehrsverbünde, 39 europäische Bahnen, 21 Fähranbieter, sechs Versicherungs- sowie 15 Kreuzfahrtanbieter. Alleiniger Gesellschafter von Amadeus Germany ist die Amadeus IT Group SA.

Schreiben Sie einen Kommentar