Immer online

14.03.2017

AUSTRIA SPECIAL: Das Lufthansa City Center Springer Reisen führt als erstes Reisebüro in Österreich die Travel App von Amadeus ein.

Susanne Hermetter geht mit großem Elan und viel Optimismus an das neue Projekt heran. Als Mitglied des Luſthansa-City-Center-Verbundes profitiert sie von der intensiven Zusammenarbeit zwischen der LCC-Zentrale und Amadeus. Die neu entwickelte Travel App von Amadeus wurde an die Anforderungen der Luſthansa City Center angepasst und wird jetzt unter dem Namen „LCC Mobile“ vermarktet.

Begleitung während der Reise

Die erste Zielgruppe, die Springer Reisen mit der Travel App ansprechen wird, sind Geschäſtsreisende. In späteren Phasen wird das neue Tool auch den Springer-Urlaubsreisenden angeboten. Die Travel App ist ein „All-in-one-Reisebegleiter“: Der Reisende sieht nicht nur seine Buchungsdaten, sondern erhält Zugriff auf umfangreiche Informationen zu Hotel und Zielort, kann online einchecken und auch gesondert gebuchte Leistungen wie etwa eine Tischreservierung in einem ausgewählten Restaurant hinzufügen.

Vorteil: Kontaktmöglichkeit

Was Susanne Hermetter besonders gut findet, sind die Kontaktmöglichkeiten: Über die Travel App kann der Reisebüro-Experte dem Reisenden vor oder während der Reise noch einen guten Tipp geben. Umgekehrt kann auch der Reisende sich an seinen Ansprechpartner im Luſthansa City Center wenden, wenn es mal Probleme gibt.

Übernahme Tour-Market-Buchungen

Obwohl Springer die Travel App zunächst auf Geschäſtsreisende fokussiert, sollen später auch die umfassenden Möglichkeiten in der Touristik genutzt werden. Heute schon können Buchungen aus Amadeus Tour Market und TUI Iris Plus übernommen werden. Auch die Pixell Live Beratung funktioniert in der Travel App. Aber die Praktikerin Susanne Hermetter weiß, dass für eine erfolgreiche Einführung in der Touristik auch die Einbeziehung der Reiseberater in den Springer-Filialen notwendig ist. Es stehen spannende Zeiten bevor!

Schreiben Sie einen Kommentar