Fraport: Plätze für E-Autos

20.03.2019  /  1 Minute Lesezeit

Wer rechtzeitig reserviert, kann seinen Wagen garantiert vollgetankt abholen.

Wer ein Elektro-Auto fährt, ist für jeden Lade-Parkplatz dankbar. Denn diese sind noch rar gesät. Am Frankfurter Flughafen sind in den Parkhäusern an beiden Terminals mittlerweile insgesamt 64 Stellplätze mit Stromzapfsäulen ausgestattet. Diese können nun zum großen Teil vorausgebucht werden. Der Stellplatz ist dann fest reserviert, das Laden mit einer Leistung von bis zu 11 kW pro Stunde garantiert und kostenlos. E-Parking ist ab einer Vorlaufzeit von neun Monaten und bei Verfügbarkeit bis zu einem Tag vor Abflug buchbar. Kosten: maximal 35 Euro pro Tag, sieben Tage kosten 175 Euro.

Auch innerhalb der normalen Parkflächen gibt es E-Parkplätze, die spontan angefahren werden können. Hier ist das kostenlose Laden des Akkus allerdings auf 3,7 kW begrenzt.

Schreiben Sie einen Kommentar