Finnair mit neuester API von Amadeus

26.10.2017

Pressemitteilung: Finnair baut die Buchungsprozesse mit der neuesten digitalen Vertriebs-API von Amadeus um. Die neue Technologie bringt mehr Flexibilität in den Online-Verkaufsprozess von Finnair, da Buchungsabläufe an die Vorlieben des Reisenden angepasst werden können.

Madrid, 26. Oktober 2017 – Finnair und Amadeus haben eine Partnerschaft geschlossen und gestalten auf allen Online-Plattformen der Fluggesellschaft Reisebuchungen einfacher und flexibler. Die Website und die mobile App von Finnair erwirtschaften ein Viertel der Unternehmensumsätze und bilden damit den wichtigsten einzelnen Vertriebskanal der Airline.

„Wir wollen die Buchungsprozesse intuitiver und angenehmer für unsere Kunden machen“, sagt Jaron Millner, Vice President of Direct Business bei Finnair. „Die Amadeus Digital API gibt uns die Flexibilität, nach der wir gesucht haben. Sie ermöglicht es uns, unsere Buchungsabläufe gemeinsam mit unseren Kunden weiterzuentwickeln und die Buchungs- und Auswahlprozesse zu finden, die für sie am besten funktionieren.“

Die innovative digitale REST/JSON1-Programmierschnittstelle von Amadeus stattet Finnair mit erweiterten Vertriebsmöglichkeiten aus, die Buchungsprozesse gemäß den Kundenvorlieben erlauben, aber nicht der üblichen Flugbuchungsabfolge entsprechen müssen. Warenkörbe und Sitzungen bleiben jetzt für mehrere Monate bestehen, sodass Reisende ihre Flugsuche auf m.finnair.com beginnen und die Sitzung jederzeit schließen können, um die Buchung später zu beenden. Künftig werden Finnair-Kunden von verschiedenen Endgeräten aus auf ihre Warenkörbe zugreifen können und beispielsweise eine Buchung auf einem Smartphone starten und einige Tage oder mehrere Wochen später auf einem anderen Endgerät abschließen.

„Die Schnittstelle (API) wurde als direkte Antwort auf die Anforderungen der Fluggesellschaften entwickelt“, sagt Manuel Midon, Head of Airlines in Northern & Western Europe bei Amadeus Airlines. „Sie gibt den Airlines die Freiheit, die Buchungsabläufe zu gestalten, die sie wünschen, und zwar im Einklang mit den digitalen Kaufprozessen, die die Reisenden von heute erwarten.“

Finnair und Amadeus haben eng zusammengearbeitet und sind dabei einer agilen Herangehensweise gefolgt. Die Teams konnten die Lösung während der Entwicklung immer wieder anpassen, was die rasche Fertigstellung der neuen E-Commerce-Lösung ermöglichte.

Die Amadeus Digital API steht hinter den Verkaufsprozessen auf der mobilen Finnair-Website m.finnair.com. Die Schnittstelle wird den Reisenden von Finnair auf der ganzen Welt schrittweise Markt für Markt zur Verfügung gestellt.

 

——————————————————————-

1 Moderne Schnittstellen-Anwendungen wie Representational State Transfer (REST), gepaart mit JSON (JavaScript Object Notation), bieten flexiblen und entwicklerfreundlichen Zugang zu Back-End-Ressourcen, in diesem Fall zur Lösung Amadeus e-Retail.

 

Finnair

Finnair ist auf schnelle Verbindungen zwischen Asien, Europa und Nordamerika über Helsinki spezialisiert. Die Fluggesellschaft transportiert jährlich rund zehn Millionen Passagiere und verbindet 19 Städte in Asien und sieben nordamerikanische Städte mit über 100 Flugzielen in Europa. Finnair ist ein Pionier auf dem Gebiet der nachhaltigen Luftfahrt und war die erste europäische Fluggesellschaft, die die neue Generation des umweltfreundlichen Airbus A350 XWB in Empfang genommen hat. Zudem ist Finnair die weltweit erste Fluggesellschaft, die im globalen Carbon Disclosure Project’s Leadership Index gelistet ist. Als einzige nordische Fluggesellschaft mit einem 4-Sterne-Ranking der Firma Skytrax gewann Finnair zudem im achten Jahr in Folge den World Airline Award als beste nordeuropäische Fluggesellschaft. Finnair ist ein Mitglied der oneworld-Allianz, dem Bündnis der weltweit führenden Fluggesellschaften, die sich dazu verpflichtet haben, den höchsten Service und Komfort Standard für internationale Vielflieger anzubieten.

 

Weitere Informationen:

Finnair Gallery: gallery.finnair.com

Finnair auf Twitter: www.twitter.com/Twitter

Finnair Blogs: blogs.finnair.com

Finnair auf Facebook: www.facebook.com/finnair

Website der Finnair Group: www.finnairgroup.com

Schreiben Sie einen Kommentar