Finnair baut mit Amadeus das Ertragsmanagement aus

23.10.2018  /  2 Minuten Lesezeit

Pressemitteilung: Amadeus Network Revenue Management nutzt Big Data und wissenschaftliche Methoden zur Optimierung von Nachfrageprognosen und Streckennetzen

Madrid, 23. Oktober 2018 – Finnair hat sich für Amadeus Network Revenue Management entschieden. Die Lösung ermöglicht es der Fluggesellschaft, die Genauigkeit der Nachfrageprognosen sowie ihr Streckennetz zu optimieren. Finnair befördert jährlich mehr als zwölf Millionen Passagiere.

Der Vertrag umfasst nicht nur Technologie. Ein eigens zusammengestelltes Team aus erfahrenen Amadeus Mitarbeitern hat in enger Kooperation mit Finnair das Streckennetz mittels der neuen Technologie überprüft. Das stellt sicher, dass die Fluggesellschaft ihre Wettbewerbsvorteile voll ausschöpft und ihre Rentabilität steigert.

Amadeus Network Revenue Management nutzt große Datenmengen aus verschiedenen Quellen und verwendet moderne wissenschaftliche Algorithmen, um das Kaufverhalten und die Zahlungsbereitschaft der Kunden zu ermitteln. Auf der Grundlage dieser Informationen liefert es schnelle, genaue und intelligente Empfehlungen zum besten Preis und zur Vermarktung von Flugangeboten.

 „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Finnair, die das Ziel hat, das Umsatzmanagement weiterzuentwickeln“, sagt Manuel Midon, Head of Airlines Northern & Western Europe bei Amadeus. „Unsere Technologie basiert auf bewährter operativer Exzellenz, kombiniert mit erstklassiger Unternehmensberatung und Service-Unterstützung. Dieses leistungsstarke Konzept bedeutet, dass Fluggesellschaften wie Finnair besser gerüstet sind, um in einem sich schnell wandelnden Markt eine langfristige Rentabilität zu erreichen. Außerdem sind sie besser aufgestellt, um das Gesamtangebot durch ein einheitliches Managementsystem zu optimieren.“

 „Angesichts der wachsenden Beliebtheit von Zusatzleistungen und des immer intensiveren Wettbewerbs in der Luftverkehrsbranche braucht Finnair eine Lösung, die ihr Ertragsmanagement tatsächlich maximiert, und zwar durch fortschrittliche Funktionen wie den Schutz vor Preisdruck-Effekten sowie Vorhersagemodelle des Kundenverhaltens“, sagt Mika Stirkkinen, Vice President Revenue Management & Pricing bei Finnair. „Nach sorgfältiger Prüfung aller verfügbaren Optionen auf dem Markt war klar, dass die Lösung von Amadeus in einer eigenen Liga spielt. Entscheidend waren unter anderem die Beratung und Unterstützung zur Einsatzfähigkeit, und auch in diesem Bereich war Amadeus hervorragend. Zusammen mit dem beeindruckenden Service nach der Einführung haben wir das Gefühl, bei Amadeus in guten Händen zu sein.“

Schreiben Sie einen Kommentar