British Airways und Amadeus testen den IATA-Standard „One Order“

19.10.2017  /  2 Minuten Lesezeit
Autor:
Manuel Midon

Amadeus Blog: Alles, was weniger Formalitäten und einfacheres Reisen bedeutet, ist eine willkommene Innovation. Daher sind wir stolz darauf, mit British Airways zusammenzuarbeiten, um den neuen IATA-Standard „One Order“ zu pilotieren.

Fluggesellschaften verkaufen immer mehr Zusatzleistungen und nutzen immer ausgefeiltere Vermarktungsstrategien. Abrechnungsprozesse und -verfahren müssen sich dem anpassen. „One Order“ ist ein Schritt in diese Richtung und wird eine strukturierte Umsatzverbuchung in Echtzeit ermöglichen.

Dieser Branchenstandard ersetzt die vielfältigen Buchungs-, Ticketing-, Ausstellungs- und Abrechnungsverfahren durch einen einheitlichen Auftragsmanagement-Prozess. Verschiedene Vorgänge werden also schrittweise in einem einheitlichen Datensatz aufgehen.

Die Erfahrungen aus dem Pilotbetrieb werden wir an die IATA und an andere Branchenunternehmen weitergeben, um zur Fortentwicklung des Standards beizutragen. Die Einführung neuer Standards in einem Wirtschaftszweig, der so komplex aufgestellt ist wie die Reisebranche, braucht Zeit und die Beteiligung der Branche.

Durch die Partnerschaft mit British Airways sind wir in der Lage, „One Order“ von Anfang bis Ende durchzutesten, indem wir unsere Technologie und die IT-Systeme von British Airways zusammenbringen. Durch unsere Arbeit in allen Bereichen der Reisebranche können wir sowohl die betriebstechnischen als auch die Finanz-Prozesse von „One Order“ gemeinsam mit der Umsatzverbuchung auf den Prüfstand stellen, von der Angebotserstellung bis zur Buchhaltung.

Die Technologie von Amadeus verbindet die Reisebranche und schafft bessere Reisen für Kunden auf der ganzen Welt. Sie sichert Transparenz, Auswahl und Einfachheit für Reisende und stellt unseren Branchenkunden die Werkzeuge zur Verfügung, um Wachstum und Effizienz voranzubringen. Daher ist es für Amadeus wichtig, dass Branchenstandards gemeinsam entwickelt werden und die Herausforderungen und Anforderungen der ganzen Branche berücksichtigen.

Die Pilotphase befindet sich gegenwärtig in der Entwicklung, die Prüfung des Gesamtprozesses hat bereits begonnen. Wir halten Sie über die Fortschritte auf dem Laufenden.

Über den Autor

Manuel Midon ist Head of Airlines, Northern & Western Europe der Amadeus IT Group.
Mehr über den Autor

Schreiben Sie einen Kommentar