Auftakt zur Pauschalreiserichtlinie

07.08.2017

Die konkrete Vorbereitungsphase beginnt.

Da nun sicher ist, dass die Pauschalreiserichtlinie zum 1. Juli 2018 in Kraft treten wird, intensivieren alle Beteiligten ihre Vorbereitungen. So zeigt der Deutsche Reiseverband (DRV) beispielsweise in einem Prozessmodell, wie die Rechtsvorschriften künftig in den täglichen Abläufen umgesetzt werden müssen. Amadeus und Traveltainment entwickeln derzeit Lösungen, um die Anforderungen der neuen Richtlinie umzusetzen. „Gegenwärtig richten wir unser Augenmerk auf Prozessänderungen bei Reisebüros, Online-Reisebüros, Call Centern sowie Veranstaltern, und analysieren, welche Entwicklungen in unseren Systemen notwendig sind“, formuliert Uta Martens, Geschäftsführerin von Amadeus Germany, das Vorgehen. Sicher sei, dass „die Pauschalreiserichtlinie tief in die Logik des deutschen Reisevertriebs“ eingreife, sagt Traveltainment Geschäftsführer Oliver Rengelshausen. Die bestehenden Buchungsprozesse, -schnittstellen und -systeme müssten auf jedem Fall angepasst werden.

Schreiben Sie einen Kommentar