Auf den Hund gekommen

09.08.2018  /  1 Minute Lesezeit

Best Practise: Wozu ein Border-Collie-Mischling Holger Tiggelkamp von Tiggelkamps Reisewelt verführt hat.

Mann und Hund am Strand sitzend
Die große Liebe: Holger Tiggelkamp und seine Lucy

Drei Monate sollte „Trennungshund“ Lucy als Gast bleiben – es wurden sieben Jahre. Der Border Collie hat unser Leben nachhaltig beeinflusst; heute ist Emmi bei uns der Mittelpunkt. Die Mischlingshündin aus Korfu ist gleich doppelt gut fürs Geschäft: Wir kommen täglich an die frische Luft und verstehen, was Urlauber mit Hund brauchen.

Wir positionieren uns derzeit als Experten für Familienurlaub und Ferien mit Hund. Für letzteres haben wir die Website hundeurlaubswelt.de kreiert. Um noch besser beraten zu können, bauen wir zudem eine Datenbank mit hundegeeigneten Ferienunterkünften und Hotels auf. Wie hoch ist der Zaun ums Ferienhaus? Darf der Hund mit an den Strand? Ist ein Tierarzt in der Nähe? Antworten auf solche Fragen sollen dort gebündelt werden. Die Kontaktaufnahme mit potenziellen Kunden ist nicht so schwer; Hundebesitzer kommen immer miteinander ins Gespräch. Es ist uns gelungen, Klientel, das sonst einfach „Hotel, Hunde, Bayern“ gegoogelt hat, ins Reisebüro zu holen. Lohnend, denn Hundebesitzer buchen eher vier als zwei Sterne und sind in der Regel Wiederholer.

3 Tipps für Urlaub mit Hund

  • Villa Amy – für Urlauber, die auch „Anschluss“ suchen
  • Dorfhotel Sylt – ideal für Familien, die Wert auf gehobenen Standard und Kinderbetreuung legen
  • Roompot Cadzand-Bad – Holland, nur 400 Meter zum Strand, tolle Ferienhäuser für bis zu zwei Hunde

Schreiben Sie einen Kommentar