Amadeus integriert Sitzplatzreservierungen in die Amadeus Bundled Web Services

18.09.2017

Pressemitteilung: Amadeus Germany hat die Amadeus Bundled Web Services um eine Funktion für Sitzplatzreservierungen erweitert.

Bad Homburg, 18. September 2017 – Amadeus Germany hat die Amadeus Bundled Web Services um eine Funktion für Sitzplatzreservierungen erweitert. Die Lösung, die Online-Reisebüros und Reiseveranstalter bei der Programmierung eigener Buchungsstrecken unterstützt, fasst eine Vielzahl der Amadeus Web Services für die Suche, Preisermittlung und Buchung von Flugangeboten zusammen. 

Neu verfügbar ist das Seatmap Plug-In. Es kann individuell und flexibel in den Buchungsflow integriert werden, entweder direkt nach der Buchung oder zu einem späteren Zeitpunkt bis kurz vor der Abreise. Die innovative Seatmap ist für alle Endgeräte geeignet. Online-Reiseanbieter können ihren Kunden damit noch schneller und einfacher kostenfreie und kostenpflichtige Sitzplätze anbieten. 

Das neue Plug-In reduziert zum einen Komplexität, da zum Beispiel die unterschiedliche Darstellung der Sitzpläne verschiedener Airlines nicht berücksichtigt werden muss. Zum anderen brauchen Programmierer keine Fachkenntnisse für dieses spezielle Gebiet, denn die Implementierung ist bei aller Flexibilität einfach – der Aufwand sinkt von mehreren Monaten auf wenige Wochen. 

Wie alle Module der Amadeus Bundled Web Services basiert das Seatmap Plug-In auf dem kompakten REST/JSON Format. Ein web-basiertes Javascript-Modul ermöglicht die Darstellung der Seatmap. Datenmanagement, Filterung und Aufarbeitung der reinen Seatmap-Daten werden von Amadeus übernommen. 

Amadeus Germany informiert über die Amadeus Bundled Web Services während der Travel Expo in Köln am 19. und 20. September 2017 am Stand D7, dem gemeinsamen Stand von Amadeus und Traveltainment.

Schreiben Sie einen Kommentar