Neue Eingabeoption „Kabinenklasse“

18.04.2017

Amadeus Airline Fare Families: So rufen Sie Upsell-Empfehlungen noch einfacher auf! Neu ist die Selektion nach bestimmten Kabinenklassen.

Airline Fare Families werden von Airlines häufig auf deren Webseiten eingesetzt, um dem Reisenden die Auswahl des passenden Tarifs zu erleichtern. Bereits heute stehen Ihnen für zahlreiche Airlines die Airline-Fare-Family-Namen, -Beschreibungen und -Upsell-Funktionen auch in Amadeus zur Verfügung.

 

Die Airline-Fare-Family-Upsell-Funktionen (FXY, FXY1 etc.) unterstützen Sie im Beratungsprozess bei der Unterbreitung alternativer Angebote.

 

Die Upsell-Transaktion FXY (standalone) kann jederzeit ausgeführt werden, auch ohne dass der PNR bereits gepricet wurde. Einzige Voraussetzung: Es muss bereits ein Segment Sell durchgeführt worden sein.

 

Beispiel:

Die Upsell-Empfehlungen werden mit der Transaktion FXY abgerufen. Dabei werden grundsätzlich der günstigste verfügbare Tarif sowie bis zu sechs Upsell-Empfehlungen dargestellt:

Die vorgeschlagenen Alternativen berücksichtigen sämtliche Kabinenklassen.

 

NEU: Selektion nach bestimmten Kabinenklassen

Ab sofort haben Sie auch die Möglichkeit, eine bestimmte Kabinenklasse bei Abfrage der Upsell-Empfehlungen vorzugeben. Wenn also nur für eine bestimmte Kabinenklasse Upsell-Empfehlungen dargestellt werden sollen, kann die Abfrage um die Eingabe-Option /Kn erweitert werden, wobei n für die Kabinenklasse steht (M = Economy, Y = Premium Economy und Economy, W = Premium Economy, C = Business, F = First).

Die dargestellten Angebote können wie gewohnt mit der Transaktion FXUn bzw. FXZn gebucht werden, wobei n der Angebotsnummer des gewünschten Upsell-Tarifs entspricht.

Weitere Informationen

zu Amadeus Airline Fare Families finden Sie unter:

  • HEAFF – Informationen rund um Airline Fare Families
  • FQNAFF/CXR – welche Airlines nutzen bereits Airline Fare Families in Amadeus?
  • User Guide Amadeus Fares & Pricing

Schreiben Sie einen Kommentar