Air Canada führt Amadeus Altéa Suite ein

05.10.2017

Pressemitteilung: Der kanadische Nationalcarrier implementiert Amadeus Lösungen wie Amadeus Anytime Merchandising, Amadeus Altéa Group Manager und Amadeus Passenger Recovery und unterzeichnet eine neue Distrubutions-Vereinbarung.

Madrid und Montreal, 5. Oktober 2017 – Amadeus und Air Canada haben eine neue Vereinbarung unterzeichnet. Sie unterstützt die Geschäftsstrategie der größten kanadischen Fluggesellschaft, Kundenprozesse zu verbessern sowie Profitabilität und Betriebsergebnis zu optimieren und das wachsende internationale Streckennetz auszubauen.

Air Canada wird das vollständige Passagier-Service-System Amadeus Altéa Suite implementieren, einschließlich der Lösungen für Reservierungen, Inventory und Departure Control. Die Amadeus Altéa Suite wird es der Fluggesellschaft nach der vollständigen Einführung ermöglichen, durch einheitlicheren und stärker personalisierten Service die Kundenzufriedenheit zu verbessern, neue Umsatzchancen zu verfolgen und die betriebliche Effizienz zu steigern. Um das internationale Netzwerk von Air Canada zu unterstützen, wird Amadeus Altéa Air Canada eine stärkere Integration mit den Codeshare-Partnern und innerhalb der Star Alliance ermöglichen – mehr als zwei Drittel der Allianz-Mitglieder nutzen ebenfalls Amadeus Altéa.

Zusätzlich wird die Fluggesellschaft eine Reihe weiterer Lösungen von Amadeus einführen, beispielsweise Amadeus Anytime Merchandising, Amadeus Customer Experience Management, Amadeus Payments, Amadeus Revenue Integrity, Amadeus Altéa Group Manager und Amadeus Passenger Recovery. Mit der Einführung von Amadeus Anytime Merchandising wird Air Canada in der Lage sein, auf der Grundlage von Kundenpräferenzen personalisierte Angebote vorzuschlagen. Insbesondere mit der Kombination aus der Amadeus Altéa Suite und Amadeus Anytime Merchandising ist Air Canada gut für neue Brancheninitiativen wie die New Distribution Capability (NDC) der IATA gerüstet.

Gleichzeitig zum Vertrag über Amadeus Altéa hat Air Canada die mehrjährige Distributions-Vereinbarung mit Amadeus erneuert. Sie unterstützt das Ziel eines einheitlichen Markenauftritts und einheitlicher Kundenprozesse in allen Vertriebskanälen und damit einen wichtigen Aspekt internationalen Wachstums. Amadeus Nutzer auf der ganzen Welt erhalten über das weltweite Vertriebssystem von Amadeus Zugriff auf die branchenweit führenden individualisierbaren Tarife und Verfügbarkeiten von Air Canada, außerdem auf die Zusatzleistungen.

Bereits heute können Amadeus Reisebüros nahtlos das vollständige Angebot an Branded Fares von Air Canada buchen und Zusatzleistungen auswählen, zum Beispiel Reservierungen für Standard- und Vorzugssitzplätze. Künftig wird auch die Integration von Corporate Rewards, Flight Pass und von dynamischen Preisangeboten möglich.

„Diese neue Vereinbarung mit Amadeus belegt die Weiterentwicklung einer langen, erfolgreichen und strategischen Partnerschaft. Wir sehen die Vorteile einer vollständig integrierten IT- und Distributions-Strategie, die unseren Kunden auf der ganzen Welt die leistungsstärksten Vertriebsmöglichkeiten sowie hochmoderne Airline-IT-Services zur Verfügung stellt“, sagt Lucie Guillemette, Executive Vice President und Chief Commercial Officer von Air Canada. „Diese Vereinbarung unterstützt die Geschäftsstrategie, stärker personalisierte Reiseprozesse anzubieten, um den Kundenservice an allen Kontaktpunkten auszubauen, die Profitabilität unserer internationalen Expansion zu verbessern sowie Verkauf, Distribution und Bereitstellung unserer Produkte und Services besser aufzustellen. Wir werden unsere Systeme und die unserer Codeshare- und Star-Alliance-Partner besser miteinander verzahnen.“

„Mit Amadeus als Partner wird Air Canada definitiv über eine moderne, flexible und gemeinschaftsbasierte IT-Plattform verfügen, über weitere für das Geschäft zentrale Technologie-Lösungen sowie die unübertroffene Distribution der Tarife und des Contents auf der ganzen Welt“, sagt Julia Sattel, Senior Vice President Airlines bei Amadeus. „Die Vorteile der Plattform Amadeus Altéa reichen weit über den bloßen Betrieb der Airline hinaus. Reisebüros, die an Amadeus angeschlossen sind, haben den einzigartigen Vorteil, dass sie Änderungen an Buchungen von Fluggesellschaften, die Amadeus Altéa nutzen, sofort sehen, so dass sie ihre Kunden besser bedienen können. Für Amadeus bedeutet diese Vereinbarung ebenfalls einen Meilenstein, was unser fortgesetztes Wachstum und insbesondere unsere Expansion in Nordamerika betrifft. Die Region bleibt für das ganze Unternehmen von zentraler strategischer Bedeutung.“

Air Canada hat das Ziel, die vollständige Amadeus Altéa Suite bis 2019 einzuführen. Die erneuerte Distributions-Vereinbarung zwischen Amadeus und Air Canada tritt sofort in Kraft.

Im ersten Halbjahr 2017 hatten 199 Kunden Verträge für eines der Passagier-Service-Systeme von Amadeus (Amadeus Altéa oder Navitaire New Skies), 189 hatten Amadeus Altéa oder Navitaire New Skies eingeführt.

 

Schreiben Sie einen Kommentar