Abschied von einem Monument

30.03.2017

Malta-Urlauber erfahren, wozu die Kräfte der Natur in der Lage sind.

Es ist ein Anblick, den so niemand mehr live sehen wird: das „Azure Window“, das blaue Fenster auf der maltesischen Insel Gozo. Am 8. März hat ein Sturm das Felsentor an der Küste vor der Ortschaft San Lawrenz zum Einstürzen gebracht. Bis dahin war es eine beliebte Touristenattraktion. Mit 100 Metern Länge und 20 Metern Höhe war es auch für spektakuläre Fotos wie geschaffen.

In den vergangenen Jahrzehnten war das Fenster durch Umwelteinflüsse wie Wind und Wellen immer größer und damit instabiler geworden. Deshalb war das Betreten seit dem Jahr 2012 verboten – was aber von vielen ignoriert wurde. Umso erfreulicher, dass beim Einsturz niemand zu Schaden kam.

Buchbar ist Urlaub auf Gozo unter anderem über Schauinsland Reisen (Amadeus Tour Market Code: SLR) und FTI (Amadeus Tour Market Code: FTI).

Schreiben Sie einen Kommentar