Ablösung Pro Printer für Amadeus Bahn in der Amadeus Selling Platform Connect

26.02.2018  /  1 Minute Lesezeit

Vorschau Amadeus Bahn: Der Ausdruck von Fahrkarten, Auskünften und sonstigen Dokumenten aus Amadeus Bahn erfolgt ab voraussichtlich Mitte März 2018 mit der Amadeus Bahn Version 4.0 unabhängig von anderen Belegen in der Amadeus Selling Platform Connect. Für Nutzer der Amadeus Selling Platform ändert sich nichts.

Amadeus Bahn bietet Ihnen wie bisher die Möglichkeit, alle Belege sofort aus der Bahn-Anwendung auszudrucken. Doch statt wie bisher Konfiguration und Ausdrucke über den Amadeus Pro Printer und die Zusatzmasken DRFO/DRST zu verwalten, verfügt Amadeus Bahn nun über eine eigene, voll integrierte Druckanwendung.

Die neue Drucklösung erlaubt es, ausstehende Drucke in einer Druckerwarteschlange zu verwalten sowie Drucker und Schacht für jeden Beleg auszuwählen.

Außerdem ist ein Justiertool für die exakte Anpassung des Druckbildes insbesondere der ÖPNV-Belege in die Drucklösung integriert. Justiervorlagen können abgespeichert und mit Kollegen im gleichen Office geteilt werden.

Weitere Informationen

Eine genaue Beschreibung der Funktionen entnehmen Sie bitte ab voraussichtlich Mitte März 2018 der Amadeus Bahn Versionsinfo und dem Amadeus Bahn User Guide.

Schreiben Sie einen Kommentar