Ab 14. Juni 2017 Last-Date-to-Ticket-Check auch beim Ticketing

07.06.2017

Amadeus Ticketing: Bereits seit dem 15. März 2017 zeigt das Pricing Display und das TST Display im Last Date to Ticket (LDT) neben dem Datum auch die Uhrzeit an, zu der ein Ticket ausgestellt werden muss. Darüber hinaus ist kein Re-Pricing mehr möglich, wenn die im LDT angegebene Uhrzeit überschritten ist. Jetzt folgt die zusätzliche Prüfung auch beim Ticketing.

Wie im März angekündigt, wird ab 14. Juni 2017 das LDT zusätzlich auch beim Ticketing (Ausführen des TTP-Befehles) noch einmal geprüft. Das bedeutet, ist das TST noch gültig, aber die im LDT angegebene Uhrzeit bereits überschritten, ist kein Ticketing mehr möglich.

Ein Ticketingversuch wird dann mit folgender Fehlermeldung abgewiesen:

***LAST TIME TO TICKET IS PAST – PLEASE REPRICE (TTMMMYY HH:MM)***

(TTMMMYY HH:MM) = Datum und Uhrzeit, wann das LDT abgelaufen ist

Der PNR muss daher vor Ausstellung zu einem aktuell gültigen Tarif neu gepreist werden.

Bitte beachten Sie:

Ein Ticketing Override (TTP/O) führt zu einem manuellem TST. Damit besteht keine Pricing Garantie mehr. Es muss mit einer ADM der Airline gerechnet werden.

 

Weitere Informationen

Artikel „Optimierung des Last-Date-to-Ticket-Checks“

Amadeus Fares und Pricing User Guide

Schreiben Sie einen Kommentar